Einer der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Milchleistung einer Kuh ist der Zustand ihrer Klauen. Nur ein gesundes Tier kann die optimale Milchleistung bereitstellen. 

Aufgrund unserer jahrzehnte-langen Erfahrung im Bereich der Klauenpflege ist es uns möglich, jedes Tier individuell zu versorgen und damit für jedes Ihrer Tiere ein optimales Ergebnis der Klauengesund- heit zu erzielen.


Um langfristig gute Betriebsergebnisse zu gewährleisten, empfehlen wir einen Herdenschnitt nach spätestens 3000 Litern Milch. 

Die Klauenpflege ist trotz moderner Maschinen für Mensch und Tier eine enorme Belastung.

Vor allem für das Tier ist dieser Kraftaufwand ein  hohes Stresspotential, da es aus seinem vertrauten Tagesablauf mit dem gewohnten Rhythmus der Fress-, Erholungs- und Verdauungsphasen herausgerissen wird. 

Gerade in großen Milchleistungsbetrieben besteht hierbei die Gefahr durch langanhaltende Unruhe die Milchproduktion zu beeinträchtigen.

Deshalb halten wir es für sehr wichtig, einen Herdenschnitt so zügig wie möglich durchzuführen.

Bei großen Beständen können wir auf bis zu 3 vollhydraulische Klauenpflegestände zurückgreifen. Dies ermöglicht einen hohen Durchsatz am Tag und einen zügigen Übergang in den Alltag der Produktion.

Dank modernster Technik ist es uns bei regelmäßiger Durchführung des Herdenschnittes möglich, ein Tier in weniger als 3 Minuten zu schneiden und dennoch eine sorgsame Behandlung der Tiere sowie eine qualitativ hochwertige und professionelle Klauenpflege zu gewährleisten.